Markiert: Provokation

0

„Einfach unfassbar, zu welchem Schwachsinn unsere Politclowns fähig sind“ – Focus-Leser

Eine Meldung der Zeitschrift „FOCUS-Online“ über die Verlegung deutscher Panzer nach Litauen hat ernsthafte Unzufriedenheit bei den Lesern hervorgerufen, die in einem Großteil ihrer Kommentare die Politik der Nato und der Bundesregierung zur Abschreckung Russlands kritisierten. Der Meldung zufolge sollen deutsche Panzer 100 Kilometer von der russisch-litauischen Grenze stationiert werden.

Weiter lesen>>>

0

USA: Gewollte Provokation 50 Meter vor der russischen Grenze!

#NATO - Gehirngewaschene US-Soldaten provozieren Russland! FOTO: 50 METER VOR DER RUSSISCHEN GRENZE ! Eine US-Spezialeinheit fotografiert sich in Estland 50 Meter vor der russischen Grenze. Der Ort für das Foto ist nicht einach so ausgewählt, denn er er ist für die Russen ein wichtiger Ort. Im Hintergrund ist die älteste

Weiter lesen>>>

0

Zehn Flugzeugträger nebeneinander aufgereiht

Alle Aggressionen auf der Welt gehen von Washington aus. Das ist sonnenklar. Wie kann es sein, dass so wenige das auf der Hand Liegende sehen? Wer außer Washington hat sich ständig im Kriegszustand befunden, seitdem das Clinton-Regime in neun Ländern Menschen ermordet hat? [easy_ad_inject_1] Leser haben mich gefragt, weshalb zehn

Weiter lesen>>>

1

Putin vermutet Clinton hinter dem Attentat auf russischen Botschafter in Ankara

Russland und die Türkei verurteilen den Anschlag auf den russischen Botschafter in Ankara als gegen ihre Annäherung gerichtete "Provokation". Ein russischer Diplomat meinte sogar, die Nato stecke hinter dem Mord. Und die NATO ist unter der Kontrolle von dem US-Establischment, deren Avatars Marionetten wie Obama und Clinton sind. Clinton beschuldigte Russland

Weiter lesen>>>

0

„Wir werden NATO auf ihrem Territorium bestrafen“ – Putin-Berater

Bild: lingkarannews.com Die derzeitigen Spannungen zwischen Russland und dem Westen seien vergleichbar mit der Raketenkrise Ende der Siebzigerjahre, sagt der einflussreiche Putin-Berater Sergej Karaganow in der aktuellen Ausgabe des SPIEGEL. Die Nato wolle osteuropäische Länder wie Polen, Litauen oder Lettland dadurch beruhigen, dass sie dort Waffen stationiere. "Wir werten das als

Weiter lesen>>>