Ein syrischer Arzt ging nach Russland, weil er Terroristen des „Islamischen Staaten“ nicht behandeln wollte

Kommentar verfassen