Das Ergebnis der US und NATO Terror-Politik in Syrien: Sie können nun die Bedingungen für ihre Kapitulation besprechen

aleppo-499

Es ist ein ungewöhnlich scharfer Appell: Die USA, Deutschland und vier weitere Staaten fordern von den Vereinten Nationen, eine Waffenruhe in Aleppo durchzusetzen. Russland lehnt das ab.

 Deutschland und fünf weitere Staaten haben die Konfliktparteien in Syrien zu einem „sofortigen Waffenstillstand“ in Aleppo aufgefordert. Eine Waffenruhe in der umkämpften Stadt sei „das dringlichste Ziel“ im Syrienkonflikt, erklärten Kanzlerin Angela Merkel sowie die Staats- und Regierungschefs Frankreichs, Großbritanniens, Italiens, Kanadas und der USA. Nur so könnten die Vereinten Nationen humanitäre Hilfe zu den Menschen in Ost-Aleppo und den Flüchtlingen bringen.

[easy_ad_inject_1]

Die Armee des Assad-Regimes ist auf dem Vormarsch in der belagerten Stadt Aleppo. Die Truppen des syrischen Präsidenten Assad haben Beobachtern zufolge die komplette Altstadt von Aleppo zurückerobert. Sie kontrollieren mittlerweile offenbar zwei Drittel des belagerten Ostteils der Stadt. Die Rebellen fordern nun eine Feuerpause.

Der Widerstand der Rebellen in der heftig umkämpften nordsyrischen Stadt Aleppo bricht immer mehr zusammen: Regierungstruppen hätten die gesamte Altstadt Aleppos unter Kontrolle gebracht, meldete die den Rebellen nahestehende Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte.

Die Rebellen fordern nun eine sofortige fünftägige Feuerpause, damit Zivilisten die umkämpften Gebiete verlassen können. Zudem boten sie ein All-Parteien-Gespräch an, um über die Zukunft Aleppos zu entscheiden. Nach Angaben des Kremls ist eine Abmachung zwischen Russland und den USA weiterhin möglich, die den Rebellen einen sicheren Rückzug ermöglichen könnte. Allerdings seien derzeit keine Gespräche zwischen beiden Ländern geplant, so ein Kreml-Sprecher.

Der Fall Aleppos wäre für Assad ein sowohl propagandistisch wie auch strategisch bedeutender militärischer Erfolg, der sich nach Ansicht von Experten zu einer Wende im 2011 ausgebrochenen Aufstand gegen seine Herrschaft entwickeln könnte. Assad wird von der russischen Luftwaffe sowie iranischen und libanesischen Schiiten-Milizen unterstützt. Ihm stehen diverse Rebellengruppen gegenüber, die sich teils auch untereinander bekämpfen.

Die USA haben bislang sowohl gemäßigte Rebellen als auch die verschiedenen Terrorgruppen zusammen mit Verbündeten aus der Luft unterstützt.

Terrorists

Russlands Verteidigungsministerium hat am Montag den Tod einer russischen Medizinerin beim Artilleriebeschuss einer mobilen Nothilfestation durch Oppositionskämpfer bestätigt. Zwei weitere Mediziner seien verletzt worden.

„Das Blut unserer Militärs klebt nun auch an den Händen der Auftraggeber dieses Mordes, die diese Tiere in Menschengestalt erschufen, aufzogen und bewaffneten, die sie als Ausrede vor dem eigenen Gewissen und den Wählern als ‚Opposition‘ bezeichnen“, sagte der Ministeriumssprecher Konaschenkow.

Nun können USA und NATO nur die Bedingungen für ihre Kapitulation besprechen.

terrorist-and-moderate-terrorists

Quelle: Russischer Frühling

Bild Quelle: AP

Das könnte Dich auch interessieren...