Kategorie: Geschichte

0

Putin über Cameron: „Er hat keine politische Kultur“

Der russische Präsident Wladimir Putin hat ungehalten auf einen Ausspruch David Camerons reagiert, wonach der Brexit Russland in die Hände spiele. Das berichtet die russische Agentur Tass. Camerons Ausspruch sei „nichts als ein misslungener Versuch, die öffentliche Meinung im eigenen Land zu beeinflussen“, habe Putin bei einem Gipfel in Taschkent gesagt. Niemand habe das Recht

Weiter lesen>>>

0

Texas bereitet ein Referendum über die Unabhängigkeit von den USA vor

Die Texas Nationalbewegung (TNM) kam mit einem Vorschlag aus, ein Referendum abzuhalten, um die Vereinigten Staaten zu verlassen. Das RT Fernsehen zitiert den Leiter der öffentlichen Bewegung Daniel Miller, dass  diese Entscheidung vom Brexit beeinflusst wurde, benachrichtigt die Agentur KROSS. "Der Sieg von den Anhängern der Brexit öffnet die Tür

Weiter lesen>>>

0

Kanzler eines besetzten Landes ist ein sehr schweres Job

Seit Ende des Zweiten Weltkriegs lagern die deutschen Goldreserven nicht in Deutschland, sondern in New York. Ob sie allerdings dort noch verfügbar sind, ist ungewiss. Laut Michael Mross gibt es Hinweise, dass deutsches Gold vom Plunge Protection Team verzockt worden ist – zum Zwecke der Goldpreisdrückung. Deutschland besitzt nach offiziellen

Weiter lesen>>>

1

Friedensvertrag, den wir nie bekamen!

Der Vertrag von Versailles vom 28. Juni 1919 ist ein Handelsvertrag und kein Friedensvertrag wie vielfach behauptet wird. Auf dem Deckel des Vertrages steht: „Treaty of Peace“ – „Vertrag zum Frieden“. Ein völkerrechtlicher Friedensvertrag schreibt sich wie folgt: „Peace Treaty“ – Friedensvertrag“ Mit solchen Wortschöpfungen werden wir seit fast 100

Weiter lesen>>>

0

„Der Zerfall der EU ist folgerichtig, die Nato bricht zusammen“ – Schirinowski

"Nein zur Finanzmafia": Russische Hardliner bejubeln den Ausgang der Brexit-Abstimmung: Sie sehen die EU vor dem verdienten Zerfall, eine Abnabelung von den USA - und fantasieren von einer Eurasischen Union.  Auch weiter östlich, in Moskau, löste das Abstimmungsergebnis Jubel aus. Der russische Nationalistenführer Wladimir Schirinowski sagte, das "ländliche, provinzielle, arbeitende

Weiter lesen>>>

0

NATO fördert US-amerikanische Destabilisierung Europas

Ziel des Hegemon: Russland mit allen Mitteln zu provozieren Vorneweg ein NATO-Generalsekretär, ohnehin Gallionsfigur in einem globalen Schachspiel, in welchem zwar nett formulierte Friedensabsichten verkündet werden, den weiteren Verlauf wie schon stets zuvor Kriege bestimmen zum Leidwesen betroffener Völker. Was nützen angeblich gutgemeint vorgeschaltete Organisationen und Bündnisse, denken wir an

Weiter lesen>>>