Kategorie: Interessant

0

Die Politik der Kriegstreiber USA und EU vergewaltigt jegliches Völkerrecht!

Heute sind 25 der 28 EU-Mitgliedstaaten gleichzeitig NATO-Mitglieder, darunter alle großen EU-Staaten. Die Militärallianz der NATO ("North Atlantic Treaty Organisation") wurde ursprünglich als Verteidigungsbündnis deklariert, hat aber in den letzten Jahrzehnten zahlreiche Angriffskriege geführt und Tod und unermeßliches Leid über Millionen von Menschen gebracht: Irak, Serbien, Afghanistan, Libyen sind nur

Weiter lesen>>>

0

„Das Öl-Zeitalter ist beendet“ – Der Chef der größten russischen Bank

  In den nächsten Jahren wird China laut Sberbank-Chef Herman Gref die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien ausbauen, was ein Zeichen dafür ist, dass das Öl-Zeitalter der Vergangenheit angehört. "Das Zeitalter des Erdöls sei Geschichte", sagte der Chef der größten russischen Bank und Ex-Wirtschaftsminister Gref. "China – einer der größten Verbraucher

Weiter lesen>>>

1

2016 erreichen die USA den „Point of no Return“

Bild von: Freigeist-Forum-Tübingen Der Präsident des Zentrums für Systemanalyse und Prognose Rostislav Istschenko schätzt ein, dass schon 2016 für die USA der „Point of no Return“ überschritten wird, nach dem die amerikanischen Eliten den Zusammenbruch der amerikanischen Staatlichkeit als einziges mögliches Szenario zur Kenntnis werden nehmen müssen. Das Paradoxon der

Weiter lesen>>>

0

„Wird es Krieg sein?“ – „Wenn sich nichts ändert, ist der Krieg unvermeidlich“ – Putin

"Wird es Krieg sein?" - "Wenn sich nichts ändert, ist der Krieg unvermeidlich". Diese Antwort hat Putin im Dokumentarfilm "Weltordnung" gegeben. Der Große Krieg scheint unvermeidlich zu sein und Kreml macht keine Bemühungen diesen Glauben zu zerstreuen. Tage nach der Ausstrahlung des Films wurde die neue russische nationale Sicherheitsstrategie angekündigt,

Weiter lesen>>>

0

Der Attentat in Istanbul ist zugunsten der türkischen Vorstellung von einer Pufferzone in Syrien

"Der "Islamische Staat" hat kein Interesse daran, deutsche Touristen anzugreifen",- kommentierte den Attentat in Istanbul die bulgarische Untersuchungs-Journalistin Elena Yoncheva. "Der Attentat in Istanbul ist zugunsten der Idee, über die die Türkei seit drei Jahren spricht - die Einrichtung einer Pufferzone in Syrien. Das einzige Land, das diese Idee widersetzt,

Weiter lesen>>>

0

Das saudische Spiel von Thronen

"Die königliche Familie von Saudi-Arabien ist erschrocken: Sie kann nicht mehr auf die bedingungslose Unterstützung der Vereinigten Staaten im Umgang mit internen Problemen und regionalen Konflikten zählen", schrieb der Kolumnist Doyle McManus für die Los Angeles Times. Ein interessanter Kommentar im Internet: "Die Saudis sind in die Falle ihrer eigenen

Weiter lesen>>>