Kategorie: Nachrichten

0

Eine große Kolonne von Erdöl-Tanklastfahrzeugen der IS-Terroristen wurde zerstört

Russische Luftwaffe hat soeben nördlich von Aleppo an der syrisch-türkischen Grenze - eine größere Kolonne von Erdöl-Tanklastfahrzeugen der IS-Terroristen gezielt zerstört, die aus dem Terroristengebiet in Richtung der Türkei rollten. Zerstört wurden mind. 40 Tanklast-LKWs, die mit geraubten Erdöl aus Syrien beladen waren.   Nördliches Gebiet außerhalb von Aleppo Russische

Weiter lesen>>>

0

Die Flüchtlingskrise: Der Flughafen Tempelhof in Berlin wird zur Massen-Notunterkunft

Teile des Flughafens Tempelhofs sollen künftig als Notunterkunft für Flüchtlinge genutzt werden. In einem Gebäude des Areals, in dem bereits Flüchtlinge leben, kam es am Sonntag zu einer Massenschlägerei. Auch wenn das Flughafengelände viel Raum bietet sind längst nicht alle organisatorischen Fragen der Flüchtlingsunterbringung geklärt. So wächst auch weiterhin die

Weiter lesen>>>

0

Putin: „Russlands Freunde in der Türkei sollten sich bewusst sein, dass wir kein Gleichheitszeichen zwischen ihnen und der herrschenden Elite setzen“

Die jährliche Aussage des russischen Präsidenten ist eine der wichtigsten politischen Ereignisse des Jahres. Sie widerspiegelt die Vision von der Spitze des Staates über die strategische Richtungen der Entwicklung des Russlands in naher Zukunft. Das wichtigste: "Die wirtschaftliche Situation ist schwierig, aber nicht kritisch" "Wir gehen nicht, um den Säbel

Weiter lesen>>>

0

USA provozieren Russland mit NATO-Beitritt Montenegros

Die Außenminister der NATO-Mitgliedstaaten haben Montenegro eine „Einladung“ zum Beitritt ausgesprochen. „Wir gratulieren Montenegro. Das ist der Beginn einer wunderbaren Allianz“, sagte NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg im Hauptquartier des Nordatlantikpakts in Brüssel. Im September sprach sich das Parlament des kleinen Balkanstaates mit 50 von 79 Stimmen für den NATO-Beitritt aus, während

Weiter lesen>>>

0

Der Verteidigungsminister von Griechenland: „Es ist offensichtlich, dass der Su-24 über Syrien abgeschossen wurde. Wenn dies über Türkei geschehen wäre, dann würden die Türken über einen Angriff auf NATO berichten“

Der griechische Verteidigungsminister Panos Kammenos gab ein Interview für  einen griechischen TV-Sender. Er kommentierte auch den Vorfall mit den türkischen Luftwaffen, die einen russischen Su-24-Bomber abgeschossen haben. Der Führende des Programms fragte Kammenos, was wirklich in der Nähe der syrisch-türkischen Grenze passiert ist. "Für diesen Bereich wird eine detaillierte Überwachung

Weiter lesen>>>