Markiert: EU

0

Die Spitze des Eisbergs: Ein Alkoholiker trifft Entscheidungen, die alle EU-Völker betreffen

Die USA und die EU machen mehr als 50% des globalen BIP aus und haben die weltweit größte bilaterale Handelsbeziehung mit einem jährlichen Austausch von 1,1 Billionen Dollar an Waren und Dienstleistungen; es gibt keine integrierten Wirtschaftsbeziehungen mehr auf der Erde. Ein Drittel des Welthandels entfällt auf die USA und

Weiter lesen>>>

0

Italien erkennt die Krim als russisch an – alarmierendes Signal an EU

Seit langer Zeit ist Italien ein NATO- und EU-Mitgliedstaat. Trotzdem gab Italien erneut eine Ansicht bekannt, die sich fundamental von der offiziellen Linie der EU und NATO unterscheidet. Der italienische Innenminister und stellvertretende Ministerpräsident Matteo Salvini rechtfertigte die Annexion der Krim durch Russland und benannte als die Pseudorevolution die Geschehen in der Ukraine 2014, die von

Weiter lesen>>>

0

EU startet Verfahren gegen Ungarn wegen NGO-Gesetzes

Kommissionsvizepräsident Timmermans: Gesetz steht nicht in Einklang mit EU-Recht – Auch umstrittenes Hochschulgesetz in der Kritik Brüssel/Budapest/Wien – Die Europäische Kommission hat am Donnerstag ein weiteres Vertragsverletzungsverfahren gegen Ungarn eingeleitet. Im Fokus steht diesmal das im Vormonat erlassene Gesetz für Zivilorganisationen. Es richtet sich gegen NGOs, die Förderungen aus dem

Weiter lesen>>>

0

Global-Strategie der EU gegen Russland – „Syrien und Krim nur Vorwand“

Die Europäische Union (EU) will einen gemeinsamen „Rüstungsfonds“ für ihre Mitglieder auflegen. In diesen sollen bis 2027 bis zu 50 Milliarden Euro fließen. Angeblich zur Forschung und zur Verteidigung kontinentaler Sicherheit. „Der wahre Grund: Brüssel rüstet massiv gegen Russland auf“, sagt der Politologe Ullrich Mies im Sputnik-Interview. „Wir haben doch

Weiter lesen>>>

0

Nato-Gipfel: Teure Eskalation und billige Kriegspropaganda

Man hätte es kaum für möglich gehalten, aber der NATO gelang es tatsächlich auf ihrem Gipfeltreffen in Brüssel (11./12.7.2018), das Absurditätslevel, mit dem die beiden dominierenden Themen – die Debatte um die finanzielle Lastenteilung im Bündnis und die Eskalation im Verhältnis zu Russland – abgearbeitet wurde, noch einmal auf neue

Weiter lesen>>>

0

Pulitzer-Preisträger fordert in „New York Times“ den Rücktritt von „Wirrkopf“ Merkel

Nach der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten erhob die „New York Times“ Angela Merkel zur „letzten Verteidigerin des freien Westens“. Doch nun ist die Kanzlerin selbst für die linksliberale Zeitung nur noch ein „Wirrkopf“, der zurücktreten müsse. Merkel werde als „Zerstörerin der EU“ in die Geschichte eingehen. Pulitzer-Preisträger Bret Stephens überschreibt

Weiter lesen>>>