Markiert: ISIS

0

US-Armee raubt 50 Tonnen Gold aus Syrien

Als die verbleibenden Gruppen von IS-Kämpfer im Nordosten Syriens unmittelbar vor einer Niederlage standen, unterbreiteten die Vereinigten Staaten ihnen angeblich ein Angebot, das sie nicht ablehnen könnten: Gebt uns Eure Goldvorräte – oder sterbt. Berichten der syrischen staatlichen Nachrichtenagentur SANAzufolge hatten die US-Streitkräfte mit dem IS eine Vereinbarung getroffen, wonach die Terroristengruppe

Weiter lesen>>>

0

Nach einem Streit per Telefon mit Erdogan – Trump hat die Entscheidung für den Abzug der amerikanischen Truppen aus Syrien getroffen

Ein Telefongespräch zwischen den Präsidenten der USA und der Türkei, Donald Trump und Recep Tayyip Erdogan, in dem sie den Abzug der amerikanischen Truppen aus Syrien besprochen haben, hat laut der US-amerikanischen Zeitung „The Washington Post“ „katastrophale“ Ereignisse verursacht. Demnach soll Erdogan während des am 14. Dezember stattgefundenen Telefonats erneut gefragt

Weiter lesen>>>

0

Stuttgart, Deutschland: Mädchen trifft IS-Peiniger und flieht zurück in den Irak. Polizei hilflos

Sie wähnte sich in Deutschland in Sicherheit. Doch dann begegnete sie hier dem IS-Mann, der sie verkauft hatte – auf der Straße. Die Polizei konnte gegen den Asylbewerber nichts unternehmen. Das Mädchen floh aus Angst zurück in den Irak. Aber auch dort ist sie in Gefahr. Jetzt will Ashwaq H.

Weiter lesen>>>

0

US-Streitkräfte trainieren Terroristen in 19 verschiedenen Lagern innerhalb Syriens

Ein Militärexperte an einer diplomatischen Schule des russischen Außenministeriums sagt, dass das Pentagon Dutzende von Takfiri-Terroristen in 19 verschiedenen Militärlagern die vom Krieg verwüsteten sind in Syrien ausbildet. Vladimir Kuzin mit dem renommierten Moskauer Staatlichen Institut für Internationale Beziehungen sagte, dass die Lager Waffen, Munition, Treibstoff, Nahrungsmittel und andere Vorräte

Weiter lesen>>>

0

Nach „Giftgasangriff“: Chlor aus Deutschland und Rauchbomben aus Großbritannien in Duma gefunden

Bei der Befreiung von Duma sind die syrischen Streitkräfte in dieser ehemaligen Rebellen-Hochburg bei Damaskus nach russischen Angaben auf ein weiteres Chemielabor gestoßen. Einige der entdeckten gefährlichen Chemikalien sollen aus Europa, zum Teil auch aus Deutschland stammen. In Duma seien 1,5 Tonnen chemische Substanzen sichergestellt worden, teilte das russische Außenministerium

Weiter lesen>>>

1

Am Rand eines Krieges. Eines Nuklearkriegs…

Man fragt sich, ob diese jüngsten, von Washington unterstützten, extrem provokativen und feindseligen Vorwürfe gegen Rußland, das Vorspiel zum Krieg sind. Es gibt keine Grundlage für die Behauptung des VS-Außenministeriums, daß "Rußland am 4. März in Salisbury ein waffenfähiges Nervengift benutzt hat, um an einem britischen Staatsbürger und dessen Tochter

Weiter lesen>>>