Markiert: Krieg

0

Warum die Neue Weltordnung so gefährlich ist

Na, heute gab’s einen Rüffel. Ich sollte doch endlich mal schreiben, was ich unter alter und neuer Weltordnung verstehe. Okay, scheinbar führt der eine oder andere Beitrag dadurch zu Missverständnissen. Ich hatte in der Vergangenheit dazu ein kurzes Video gemacht. Die alte Weltordnung Sie beruht im Wesentlichen aus der Weiterführung der Fremdbestimmung

Weiter lesen>>>

1

Putin: „Viele US- und EU-Politiker sind geisteskrank“

Wladimir Putin gab der italienischen Zeitung "Corriere della Sera" im Vorfeld des G7 Gipfels und eines Italienbesuchs ein umfangreiches und bemerkenswertes Interview. In der deutschen Lügenpresse wurde das Interview teils in falschem Kontext zitiert. Hier das ungekürzte Interview. Wladimir Putin, Präsident der Russischen Föderation: Guten Abend. Luciano Fontana: Guten Abend,

Weiter lesen>>>

0

Die USA töteten mehr als 20 Millionen Menschen in 37 Staaten seit dem Zweiten Weltkrieg

Laut einer Untersuchung kamen seit Ende des Zweiten Weltkriegs in 37 Staaten mindestens 20 Millionen Menschen durch Kampfhandlungen ums Leben, die direkt auf die USA zurückzuführen sind. Es existiert kaum ein Land, in das die USA nicht mit militärischer Gewalt eingedrungen sind, schreibt Global Research. Laut einer Untersuchung von James

Weiter lesen>>>

1

„Wir können die russischen Streitkräfte in Syrien innerhalb von 3 Tagen besiegen“ – Der Saudi-Prinz

Der Saudi-Prinz Mohammad bin Salman Al Saud sieht Putin als die größte Gefahr für Saudi-Arabien. Er versprach offiziell hart gegen Putin und Russland vorzugehen. Laut ihm sei Saudi-Arabien in der Lage, "die russischen Streitkräfte in Syrien innerhalb von 3 Tagen zu besiegen". Der neue Kronprinz Saudi-Arabiens hat sich gerne als mächtiger

Weiter lesen>>>

0

Die neue Weltmacht namens EU

Die EU-Kommission hat gestern neue Vorschläge für eine forcierte Militarisierung des Staatenbündnisses vorgelegt. Dabei handelt es sich um Pläne zur Schaffung eines milliardenschweren »Verteidigungsfonds« und um ein »Reflexionspapier«, das die Debatte über die Verschmelzung der Streitkräfte innerhalb der EU und um eine Ausweitung der EU-Auslandseinsätze vorantreiben soll. Erklärtes Ziel ist

Weiter lesen>>>