Markiert: Merkel

1

Merkels Neujahrsansprache: „Ich trage keine Schuld!“

Die Neujahrsansprache 2017 der Kanzlerin hat zwei Kernaussagen: Merkel trägt keine Schuld. Der Staat schafft das. Die Neujahrsansprache ist für alle Beteiligten eine jährliche Pflicht: Für die Kanzlerin, für die Sender, für die Untergebenen. Es ist nicht nur Tradition, es ist auch heuer die Möglichkeit, den Wahlkampf nach den Berlin-Anschlägen

Weiter lesen>>>

0

Hysterische, panische EU erklärt “giftigem” Russland den Krieg

Irgendwie ist die EU panisch und völlig hysterisch. Sie braucht dringend einen äußeren Feind, um zu versuchen eine Rechtfertigung  für ihre Clepto- und “Idiotoxokratie” zu schaffen: Sie hat unsere Souveränität und Geld diktatorisch gegen den Willen der Europäer gestohlen, uns als “Populisten” (Idioten) bezeichnet und verhöhnt. Sie bemüht sich nun 

Weiter lesen>>>

0

Merkel ist die letzte Hoffnung für das globalistische Establishment und seine Neue Weltordnung

Obama und die Mainstream-Medien haben Merkel auf ihre neue Rolle eingeschworen, die westlichen Werte und die Neue Weltordnung zu verteidigen. Merkel hat die Rolle angenommen. Das ist brandgefährlich. Am deutschen Wesen soll die Welt genesen? Dieser chauvinistische Satz hat in der Geschichte viel Unheil über die Welt gebracht. Aus gutem

Weiter lesen>>>

0

Das Verhältnis der deutschen Politiker zu Donald Trump

Am 8. November 2016 wurde die wichtigste Wahl der Welt entschieden: Der Republikaner Donald Trump wird am 20. Januar 2017 der 45. Präsident der Vereinigten Staaten. Ihm wurden 279 Wahlmänner zugesprochen, seiner demokratischen Konkurrentin Hillary Clinton lediglich 218. Selbst die Mehrheiten im Repräsentantenhaus und im Senat konnten die Republikaner verteidigen.

Weiter lesen>>>

2

Chaos für Deutschland Union (CDU) geht unter, US-Establishment und CIA müssen sich retten

  „Sie haben gesagt: Wir schaffen das. Wer ist wir? Wurde das Volk vorher gefragt? Sie haben die Schleusen geöffnet, indem sie alle eingeladen haben. (donnernder Applaus) Sie wissen wahrscheinlich selbst nicht, wie viele Flüchtlinge hier sind. Ich habe Angst für meine Kinder und Kindeskinder. Bitte Frau Bundeskanzlerin, machen Sie

Weiter lesen>>>