Markiert: NATO

1

Kriegsgeschrei: Kriegsministerin Von der Leyen hätte Syrien auch gerne bombardiert

Deutschlands Kriegsministerin, Ursula Von der Leyen (CDU), kann es nicht lassen. Gegenüber der "Bild am Sonntag" forderte sie erneut einen harten Kurs gegenüber Russland. "Präsident Putin schätzt keine Schwäche. Anbiedern oder Nachgiebigkeit macht ihn nicht freundlicher", sagte sie dem Springer-Revolverblatt. Man müsse bei den Sanktionen bezüglich der Ostukraine darauf pochen,

Weiter lesen>>>

1

Der Dritte Weltkrieg steht bevor! – USA drängen auf weitere Angriffe gegen Syrien

Der amerikanische Militärgeheimdienst hat den Mainstreammedien einen Bericht zugespielt, laut dem die syrische Regierung trotz der Raketenangriffe der USA, Großbritanniens und Frankreichs am 14. April weiterhin über Chemiewaffen verfügt. Er fordert damit unterschwellig umfangreichere und tödlichere Angriffe, die eine Konfrontation mit der Atommacht Russland auslösen könnte. Letztere hat Truppen in

Weiter lesen>>>

0

Syriens Präsident „Ich betrachte es nicht als Ehre, eine Auszeichnung eines Landes zu tragen, das ein Sklave der USA ist“

Baschar al-Assad verzichtet freiwillig auf französische Ehrung Damaskus – Syriens Präsident Baschar al-Assad hat vor der drohenden Aberkennung einer hohen französischen Auszeichnung von sich aus darauf verzichtet. Er habe das Grosskreuz der Ehrenlegion an Frankreich zurückgegeben, teilte das Präsidialamt in Damaskus am Donnerstagabend mit. Assad war die Auszeichnung im Jahr

Weiter lesen>>>

0

Nach „Giftgasangriff“: Chlor aus Deutschland und Rauchbomben aus Großbritannien in Duma gefunden

Bei der Befreiung von Duma sind die syrischen Streitkräfte in dieser ehemaligen Rebellen-Hochburg bei Damaskus nach russischen Angaben auf ein weiteres Chemielabor gestoßen. Einige der entdeckten gefährlichen Chemikalien sollen aus Europa, zum Teil auch aus Deutschland stammen. In Duma seien 1,5 Tonnen chemische Substanzen sichergestellt worden, teilte das russische Außenministerium

Weiter lesen>>>

0

2 russische U-Boote haben die Briten lächerlich gemacht

[caption id="attachment_1993" align="aligncenter" width="1200"] TK-208 Dmitri Donskoj[/caption] Ein britisches U-Boot konnte nicht an dem jüngsten Angriff auf Syrien teilnehmen, da es von russischen U-Booten verfolgt worden ist. Das berichtet die Zeitung „The Times“ unter Berufung auf militärische Quellen. „The Times“ schreibt, ein mit Marschflugkörpern ausgerüstetes britisches U-Boot der Astute-Klasse soll

Weiter lesen>>>

0

Die wahre Geschichte der „Gasangriffe“ in Syrien und die Rolle der NATO-Propaganda-Organisation „Weißhelme“

Gerade wir Friedensbewegten müssen bei aller verständlichen Wut über die NATO-Propaganda-Organisation "White Helmets" aufpassen, welche Informationen wir übernehmen und verbreiten. Zur Zeit machen diese Fotos die Runde im Netz. Das ist ihre wahre Geschichte. Wie die Klappe verrät, handelt es sich um Filmaufnahmen der syrischen Nationalen Film Organisation und der

Weiter lesen>>>