Markiert: Syrien

0

Su-34 bombardierten einen Konvoi von etwa 100 Öltankwagen des „Islamischen Staates“

Ein Konvoi von etwa 100 Öltankwagen der Terrorgruppe "Islamischer Staat" wurde als Folge von den Kampfeinsätzen der russischen Militärluftfahrt in den letzten 24 Stunden zerstört. Dies wurde von dem offiziellen Vertreter des russischen Verteidigungsministeriums Generalmajor Igor Konashenkov berichtet. Nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums wurden Öltankwagen in der Nähe des Dorfes

Weiter lesen>>>

0

Ein ISIS-Mitglied gesteht – Türkei liefert uns Waffen (Video)

[caption id="attachment_3344" align="aligncenter" width="600"] Früher im November hat Russland 500 Öltankwagen der Terrorgruppe "Islamischer Staat" zerstört. Man sagt, dass dies nämlich Anlass für den Abschuss des russischen SU-24 Bombers wurde.[/caption] Ein ISIS-Mitglied beschrieb den Waffenschmuggel und die "Konvois" von der Türkei, die für das Geschäft mit den Al-Qaida-Filialen in Syrien

Weiter lesen>>>

4

Krypto-Jude Recep Erdogan: Wiederherstellung des Osmannischen Imperiums mit westlicher Technologie. Putin nun Hindernis

In Nahost entfaltet sich ein seltsames Spiel: Alle gegen Alle. Kürzlich hat der türkische Präsident, Erdogan – wohl im Einvernehmen mit der NATO – ein russisches Bomber-Flugzeug in Syrien abgeschossen. Er blockiert des Weiteren russischen kriegsschiffen die Bosporus Meeresenge, invadiert nun nach Belieben Syrien und den Irak , um seinen

Weiter lesen>>>

0

Der Anführer der Terrorgruppe „Dzhebhat Al-Nusra“ kündigte die Erdogans Pläne zur Stärkung von ISIS (Daesh)

[caption id="attachment_3227" align="aligncenter" width="660"] Foto: Rie Novosti[/caption] Nach ihm hofft Ankara auf eine "Pufferzone" im Norden Syriens für die Extremisten zu schaffen. Der Anführer der terroristischen Gruppe "Dzhebhat Al-Nusra"  Abu Mohammed al-Dzhulani berichtete in einem Interview für Orient News, dass der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan eine "Pufferzone" im nördlichen

Weiter lesen>>>

2

Atomschlag auf Raqqa oder andere Städte der Terroristen wird immer wahrscheinlicher

Atomschlag auf Raqqa oder andere Städte der Terroristen wird immer wahrscheinlicher. Dies wird durch verschiedene Faktoren unterstützt. Kürzlich hat Wladimir Putin bei einem Treffen mit dem Verteidigungsminister Sergej Schoigu  die Hoffnung geäußert, dass im Kampf gegen die Terroristen keine Kernwaffen notwendig sein werden. Dies ist die erste Erwähnung von der

Weiter lesen>>>