Markiert: USA

0

Nichts Neues in Venezuela: Bisher gab es in Lateinamerika 56 US-Militärinterventionen

Staatsstreiche und Militärinterventionen nach 1945 in Lateinamerika Über 1,5 Millionen Opfer des Terrors: Das Jahr 2014 war ein Jubeljahr des Fußballs in Brasilien. Es ist aber auch das des 50. Jahrestages des Militärputsches vom März 1964. Am 31. März 1964 wurde Staatspräsident Joao Goulard, (Millionär und strenggläubiger Katholik) von den Militärs

Weiter lesen>>>

0

Merkel: „Deutschland ist in Afghanistan, um die US-Interessen zu verteidigen“

Klartext: Kanzlerin Merkel erhält von US-Vereinigung mit 50.000 Dollar dotierten Preis "für internationale Verständigung" und erklärt in ihrer Dankesrede, die Bundeswehr sei in Afghanistan, um auch "die Interessen der Vereinigten Staaten zu verteidigen". Das Denken in nationalen Einflusssphären nehme zu, warnte Bundeskanzlerin Angela Merkel am Montagabend in Berlin und erinnerte

Weiter lesen>>>

0

Wie das US-Militär die Deutschen vergiftet

In Deutschland ist die Gesundheit von Millionen Menschen bedroht – durch Trinkwasser, das mit per- und polyfluorierten Alkylverbindungen, abgekürzt PFAS verseucht ist. Eine Hauptquelle dieser chemischen Verseuchung ist ein Aqueous Film Forming Foam, abgekürzt AFFF [ein Löschschaum, der einen wässrigen Film bildet, der routinemäßig bei Löschübungen auf US-Militärbasen eingesetzt wird.

Weiter lesen>>>

0

Zu verdächtig: Trump endet „Shutdown“ nach Einigung mit Demokraten und gleichzeitig fängt die „Demokratisierung“ von Venezuela an

Streit zwischen Trump und den Demokraten um Venezuela und nicht um Grenzmauer an der Grenze zu Mexiko? Der US-Präsident Donald Trump soll eine Einigung mit den Demokraten erzielt haben. Der "Shutdown" ist damit beendet. Trump hatte von den Demokraten Gelder für seine Grenzmauer an der Südgrenze zu Mexiko gefordert. Die

Weiter lesen>>>

0

Putschversuch der USA in Venezuela scheitert: Söldner der russischen Privattruppe „Wagner“ übernehmen die Verteidigung von Maduro?

Angesichts der Staatskrise in Venezuela weist der Kreml Gerüchte über eine angebliche Entsendung russischer Kämpfer zur Unterstützung des Präsidenten Nicolás Maduro zurück. Die venezolanische Opposition hatte Maduro am Mittwoch für abgesetzt erklärt. Vor diesem Hintergrund berichteten Medien, inklusive Reuters und NYP, Russland habe 400 Kämpfer nach Caracas geschickt, die Maduro

Weiter lesen>>>

0

Die Doppelmoral des Westens: Protest in Venezuela gut, in Frankreich böse

"Die USA stehen auf deiner Seite" – Wie Bolton und Pence den Venezuela-Putsch vorbereitet haben Schon seit November 2018 suchte die US-Regierung nach Möglichkeiten, den widerspenstigen venezolanischen Präsidenten Nicolás Maduro aus dem Amt zu entfernen. Dabei mussten auch Hindernisse innerhalb der US-Administration überwunden werden. Ein Hintergund. Als der Nationale Sicherheitsberater

Weiter lesen>>>